2024-07-05 – Fahrzeugbergung auf der B39 bei Völtendorf

0
1469
views

Am Freitagmittag um 11:40 Uhr, wurden wir mittels Sirene und Funkmeldeempfänger zu einer Menschenrettung mit 1-2 Personen alarmiert. Zwei PKW waren bei der Kreuzung Flugplatzstraße/B39 in den Graben gefahren. Bei unserer Ankunft waren die Rettungskräfte bereits vor Ort und haben eine Person versorgt und ins Krankenhaus abtransportiert. Der zweite Fahrzeuglenker konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und musste vorerst nicht medizinisch versorgt werden.

Mit der Seilwinde unseres HLFA2 konnten wir die beiden Fahrzeuge aus dem Straßengraben bergen und auf unseren Abschleppanhänger verladen. Für die Bergung musste der Verkehr auf der B39 kurz angehalten werden.
Die Fahrzeugwracks wurden anschließen auf den Hof des Feuerwehrhauses verbracht und dort sicher abgestellt.

Eingesetzte Fahrzeuge:


  • HLFA2 2400 (Hilfeleistungsfahrzeug)
  • VRF-A (Vorausrüstfahrzeug)
  • LF-A (Löschfahrzeug)
  • KDOF (Kommandofahrzeug)

    • Mannschaftsstärke: 20


      Einsatzdauer: 01:20 Stunden


      Andere Einsatzorganisationen:


      • Rotes Kreuz
      • Polizei
TEILEN