Fahrzeugauswahl

Verwendung

Unser Voraus wird bei Menschenrettungen, bei Personen in Notlagen, nach Verkehrsunfällen oder auch für Rettungen aus Wohnungen für den Erstschlag verwendet.

Technische Daten

Baujahr: 2016
Fahrgestell: Mercedes Benz Vito 119 CDI mit Allradantrieb
Höchst.zul. Gesamtgewicht: 3.200kg
Besatzung: 1:3 (4 Sitzplätze)
Aufbaufirma: Rosenbauer
Funkrufname: „Voraus Ober-Grafendorf“

Sonderausstattung zur Pflichtbeladung

Wechselrichter 2,2 KW, Akku-Rettungssatz, Hebekissensatz, Stabilisierungssystem (Weber StabFast), Leuchtsystem RLS2000, Schutzdeckenset, Türöffnungsset, Akku-Säbelsäge, Akku-Schrauber

Ausstattung

Akku Rettungssatz
  • Baujahr: 2016
  • Hersteller: Weber Rescue
  • Akku Spreizer SP35
  • Akku Schere RSX 180-80
  • Akku Zylinder RZT 2-1360
  • Amaturendruckplatten

  • Hebekissenset
  • 2 Stück Mini Hebekissen 12bar Vetter
  • Steuerorgan 12bar

  • Leuchtsystem RLS2000

    Verkehrsleiteinrichtung

    Verwendung:
    Das Last kommt bei fast allen Einsätzen zu Verwendung. Sei es zum Transport der Wechselscontainer im Branddienst- oder bei Unwettereinsätzen, sowie zur Unterstützung bei Verkehrsunfällen und Versorgung der Mannschaft bei längeren Einsätzen.

    Technische Daten

    Baujahr: 2002
    Fahrgestell: Mercedes Benz Sprinter 316 CDI
    Höchst.zul. Gesamtgewicht: 3.500kg
    Besatzung: 1:5 (6 Sitzplätze)
    Aufbaufirma: Rosenbauer mit Eigenleistung
    Funkrufname: „Last Ober-Grafendorf“

     

    Sonderausstattung zur Pflichtbeladung:
    Wechselbeladung Rollcontainer (TS, Löschausrüstung, Strom, Container leer), Leuchtsystem RLS1000

    Rollcontainer (Eigenbau)

    • TS (Fox 1)
      • Baujahr: 1992
      • Hersteller: Rosenbauer
      • Leistung: 1200Liter / min
    • Löschausrüstung
    • Stromerzeuger
      • Baujahr: 1970
      • Hersteller: Bosch
      • Leistung: 5kVA
    • Tauchpumpe Mast T6 L (600Liter/min)
    • Tauchpumpe Mast T12 (1200Liter/min)
    • Container „leer“

    Leuchtsystem RLS2000

    Verwendung:
    Das Kommando rückt bei fast allen Einsätzen aus und wird zur Einsatzleitung bzw. Koordination am Einsatzort genutzt. Auch zu Transport von Mannschaften und im NÖ KHD Zugskommando 2. ZUG findet das Fahrzeug seinen Einsatz.

    Technische Daten

    Baujahr: 2009
    Fahrgestell: Mercedes Benz Sprinter 315 CDI
    Höchst.zul. Gesamtgewicht: 3.500kg
    Besatzung: 1:8 (9 Sitzplätze)
    Aufbaufirma: Rosenbauer mit Eigenleistung
    Funkrufname: „Kommando Ober-Grafendorf“

     

    Sonderausstattung zur Pflichtbeladung:
    Funktisch, Mehrgasmessgerät

    Ausstattung:

    • Mehrgasmessgerät
    • Laptop
    • Einsatzleitsoftware „Emerec“
    • Brandschutzpläne
    • Funktisch mit Funkanalagen und Headset

    TLFA 4000/200

    „Tanklöschfahrzeug-Allrad“

    Verwendung:
    Unser Tank („Burschi“) ist ein Branddienstfahrzeug und rückt bei Bränden jeglicher Art als erstes zu Einsatzort aus. Mit seiner Spezialausrüstung (wie z.B.: Schaumsystem) ist uns dieses Fahrzeug eine sehr große Unterstützung.

    Technische Daten

    Baujahr: 2012
    Fahrgestell: MAN 18.340 mit Allradantrieb
    Höchst.zul. Gesamtgewicht: 18.000kg
    Besatzung: 1:7 (8 Sitzplätze)
    Aufbaufirma: Rosenbauer
    Tankinhalt: 4000 Liter Wasser
    50 Liter Klasse A Schaummittel
    150 Liter Mehrbereichsschaummittel
    Funkrufname: „Tank Ober-Grafendorf“

     

    Sonderausstattung zur Pflichtbeladung:
    Schaumzumischsystem(DigiMatic), Druckluftschaumsystem (ContiCafs) mit 2x 50L Druckluftflaschen , Druckbelüftungsgerät V24, Wasserwerfer RM25C , Lichtmast Dreh-Schwenkbar (FlexiLight), Gasmessgerät, Wärmebildkamera ARGUS

    Ausstattung:
    Einbaupumpe

    • Hersteller: Rosenbauer
    • Type: N/NH 30 (kombinierte Normal-Hochdruckpumpe)
    • Leistung:
      • ND: 3500Liter/min bei 10bar
      • HD: 400Liter/min bei 40bar

    Druckbelüftungsgerät V24

    • Baujahr: 2006
    • Hersteller: Fanergy

    Stromerzeuger RS14

    • Baujahr: 2012
    • Hersteller: Rosenbauer
    • Leistung: 13,8kVA

    Tauchpumpe

    • Rosenbauer Nautilus 8/1 (1280Liter/min)

    Wasserwerfer RM25 C

    • mit Funkfernbedienung
    • Leistung: 2500Liter/min

    Lichtmast FlexiLight (dreh-schwenkbar)

    • mit Funkfernbedienung

    RLFA 2000

    „Rüstlöschfahrzeug-Allrad“

    Verwendung:
    Das Rüstlösch ist sehr universell einsetzbar und ist bei nahezu jedem Einsatz Vorort. Sei es technisch oder auch im Branddienst ist es immer eine der ersten Fahrzeuge am Einsatzort.

    Technische Daten

    Baujahr: 1994
    Fahrgestell: MAN 16S26 mit Allradantrieb
    Höchst.zul. Gesamtgewicht: 16.000kg
    Besatzung: 1:8 (9 Sitzplätze)
    Aufbaufirma: Rosenbauer
    Tankinhalt: 2000 Liter Wasser
    Funkrufname: „Rüst Ober-Grafendorf“

     

    Sonderausstattung zur Pflichtbeladung:
    Pulverlöschanlage 250kg, Hydr.Rettungssatz inkl. Zylinder, Stabilisierungssystem (Weber StabFast), Hebekissenset, Rangier- und Abschlepproller, Be- und Entlüftungsgerät mit Leichtschaumaufsatz, Schaumschnellangriffseinrichtung

    Ausstattung:
    Einbaupumpe

    • Hersteller: Rosenbauer
    • N/NH 30 (kombinierte Normal-Hochdruckpumpe)
    • Leistung:
      • ND: 3000Liter/min bei 10bar
      • HD: 400Liter/min bei 40bar

    Rettungssatz E50-T+SAH20

    • Baujahr: 2011
    • Hersteller: Weber Rescue
    • Hydr. Spreizer SP 49
    • Hydr. Schere SP 220
    • Hydr. Zylinger RZT 2 1050
    • Hydr. Zylinger RZT2 1500 XL

    Be- und Entlüftungsgerät Auer

    • Baujahr: 1994

    Stromerzeuger

    • Baujahr: 1993
    • Hersteller: Bosch
    • Leistung: 8kVA

    Lichtmast

    • Leistung 4x1000W

    Tauchpumpe

    • Rosenbauer Nautilus 8/1 (1280Liter/min)

    Hebekissenset

    • Hersteller: Vetter
    • 4 Stück Hebekissen 12bar
    • Steuerorgan und Zubehör 12bar
    • 2 Stück Hebekissen 1bar
    • Steuerorgan und Zubehör 1bar

    DLK 23-12

    „Drehleiter mit Korb“

    Verwendung:
    Die Drehleiter („Schnurli“) unterstützt uns beim Branddienst in der Höhe um Menschen zu retten oder auch den Brand von oben zu bekämpfen. Aber auch im technischen Dienst wie bei Sturmschäden ist sie oft mit dabei.

    Technische Daten

    Baujahr: 1997 (in Dienststellung 2010)
    Fahrgestell: Mercedes Benz 1524
    Höchst.zul. Gesamtgewicht: 15.500kg
    Besatzung: 1:2 (3 Sitzplätze)
    Aufbaufirma: Magirus / Rosenbauer
    Rettungshöhe: 28m
    Arbeitshöhe: 30m
    Leiterlänge: 30m
    Leiternpack: 5-teilig mit Gelenkarm 3,5m
    Korblast: 270kg (3 Personen á90kg)
    Funkrufname: „Leiter Ober-Grafendorf“

     

    Sonderausstattung zur Pflichtbeladung:
    Atemschutzgeräte, Windmesser, Motortrennschleifer, Korbschleiftrage, Wasser- und Stromhochführung in den Rettungskorb, elektr. Wasserwerfer (1600Liter/min), Rettungstragenaufnahme am Rettungskorb, Sicherungssystem

    Ausstattung:
    Stromerzeuger

    • Baujahr: 1996
    • Hersteller: Bosch
    • Leistung: 8kVA

    Motortrennschleifer

    LFA

    „Löschfahrzeug mit Allrad“

    Verwendung:
    Die Pumpe unterstützt uns bei der Wasserversorgung bei Brandeinsätzen. Dazu hat das Fahrzeug über 800m Schlauchmaterial mit. Ebenso dient das Fahrzeug als Zugfahrzeug für den Abschleppanhänger bei der technischen Hilfeleistung.

    Technische Daten

    Baujahr: 2006
    Fahrgestell: MAN 12.250 mit Allradantrieb
    Höchst.zul. Gesamtgewicht: 12.000kg
    Besatzung: 1:8 (9 Sitzplätze)
    Aufbaufirma: Rosenbauer
    Funkrufname: „Pumpe Ober-Grafendorf“

     

    Sonderausstattung zur Pflichtbeladung:
    Notfallfalttank 10.000Liter, Notfallauffangtank 1.000Liter, Schadstoffausrüstung mit Schutzstufe 2, Druckluftmembranpumpe, Einbaugenerator 30kVA, Schlauchhaspel mit 520m Schlauchmaterial

    Ausstattung:
    Stromerzeuger

    • Baujahr: 1995
    • Hersteller: Bosch
    • Leistung: 8kVA

    Fox 3

    • Baujahr: 2009
    • Hersteller: Rosenbauer
    • Leistung: 1600 l/min

    Lichtmast (dreh-schwenkbar)

    • Leistung: 2x1500W

    Abschleppanhänger

    Verwendung
    Am Anhänger werden vorrangig Fahrzeuge aus dem Gefahrenbereich entfernt und sperrige Gegenstände transportiert.

    Technische Daten

    Baujahr: 2006
    Fahrgestell: Humer
    Höchst.zul. Gesamtgewicht: 3.500kg

     

    Sonderausrüstung:
    elektrische Seilwinde, zusätzliche Auffahrtsrampen