2022-06-27 – Wohnhausbrand in Fridau (B3)

0
20323
views
Am Montag Abend um 22:50 Uhr wurden wir mittels Sirene und Funkmeldeempfänger zu einem Wohnhausbrand in Fridau alarmiert. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet ein, zum Glück unbewohntes Gebäude, in Brand. Aufmerksame Autofahrer haben den Brand entdeckt und sofort den Notruf gewählt.
An diesem Abend hatten wir zuvor auch noch unsere Gesamtübung, somit waren noch einige Feuerwehrmitglieder im Haus und konnten rasch zum Einsatz ausrücken.
Bei unserem Eintreffen stand das Dach des Wohnhauses bereits in Vollbrand. Mit unserer Drehleiter und weiteren Trupps wurde ein Außenangriff durchgeführt. Nachdem das Dach gelöscht war, wurden mit einem Innenangriff weitere Löschmaßnahmen im Inneren durchgeführt. Trotz des schnellen Löschangriffs entstand ein großer Sachschaden an dem Gebäude.
Im Einsatz waren weiters noch, die Feuerwehr Weinburg und die Feuerwehr Wilhelmsburg-Stadt mit insgesamt 14 Fahrzeugen und 83 Kameraden.
Verletzte gab es zum Glück keine.
Fotos:
©DokuNÖ,©Michael Brandl,©Rainer Handlfinger

Eingesetzte Fahrzeuge:


  • TLF 4000/200 (Tanklöschfahrzeug)
  • HLFA2 2400 (Hilfeleistungsfahrzeug)
  • DLK (Drehleiter)
  • LF-A (Löschfahrzeug)
  • VF (Last)
  • KDOF (Kommandofahrzeug)

    • Mannschaftsstärke: 25


      Einsatzdauer: 02:25 Stunden


      Andere Einsatzorganisationen:


      • FF Weinburg
      • FF Wilhelmsburg-Stadt
      • Polizei
      • Rettung
TEILEN