2023-06-10 – Unwettereinsatz in Fridau

0
1315
views

Am frühen Samstagabend um 17:18 Uhr, wurden wir mittels Funkmeldeempfänger zu mehreren Einsätzen nach einem Unwetter mit Starkregen alarmiert. Innerhalb kürzester Zeit ist es aufgrund der großen Regenmengen zu kleinräumigen Überschwemmungen und Vermurungen gekommen.
In Fridau musste ein Wohnhaus von Schlamm und Schmutz befreit werden, da das Wasser bis in die Keller- und Wohnräume eingedrungen ist. Mit Pfosten und Sandsäcken aus unserem Katastrophen-WAB konnte verhindert werden, dass weiterer Schlamm ins Haus eindringt. Mit Schmutzwasserpumpen, Schaufeln und Besen wurde dann der gröbste Schmutz entfernt. 

In Kotting, Fridau und Baumgarten wurden mehre Straßen verschlammt welche am Sonntag mit unserer Straßenwaschanlage vom Schmutz befreit und gereinigt wurden. 

Eingesetzte Fahrzeuge:


  • TLF 4000/200 (Tanklöschfahrzeug)
  • HLFA2 2400 (Hilfeleistungsfahrzeug)
  • LF-A (Löschfahrzeug)
  • VF (Last)
  • KDOF (Kommandofahrzeug)

    • Mannschaftsstärke: 20


      Einsatzdauer: 04:42 Stunden


TEILEN