2023-07-05 – Brand einer Rundballenpresse

0
1778
views

Am Mittwochnachmittag um 16:46 Uhr, wurden wir mittels Funkmeldeempfänger und Sirene zu einem Brand eines Landwirtschaftlichen Fahrzeuges zwischen Ebersdorf und Völlerndorf alarmiert. Bereits bei unserer Anfahrt konnten wir die schwarze Rauchsäule kurz nach Ebersdorf sehen. 
Der Landwirt, selbst ein erfahrener Feuerwehrmann, setzte sofort den Notruf ab und konnte zum Glück noch die Zugmaschine von der Rundballenpresse abkuppeln.

Gemeinsam mit den eintreffenden Feuerwehren St.Pölten-Pummersdorf und Gerersdorf führten wir den Löschangriff mit mehreren Rohren durch. Um ein Ausbreiten des Brandes auf das weitere Feld zu verhindern, rückten Landwirte mit Grubbern an und zogen einen Wundstreifen rund um den Brandherd. So konnte ein Flächenbrand und übergreifen auf das angrenzende Wirtschaftsgebäude verhindert werden. Die glosenden Strohhaufen wurden mit Haken zerteilt und abgelöscht, ebenso wie die Glutnester am Feld. 

Nachdem alles abgelöscht war, rückten wir wieder ins Feuerwehrhaus ein um die Geräte zu reinigen und Einsatzbereitschaft herzustellen. 

Eingesetzte Fahrzeuge:


  • TLF 4000/200 (Tanklöschfahrzeug)
  • HLFA2 2400 (Hilfeleistungsfahrzeug)
  • LF-A (Löschfahrzeug)

    • Mannschaftsstärke: 27


      Einsatzdauer: 02:04 Stunden


      Andere Einsatzorganisationen:


      • FF St.Pölten-Pummersdorf
      • FF Gerersdorf
TEILEN