2022-03-20 – Verkehrsunfall auf der B29

0
18247
views

Heute Nacht um 00:45 Uhr wurden wir mittels Funkmeldeempfänger und Sirene zu einem schweren Verkehrsunfall alarmiert. Auf der B29, kurz vor Haag, kam ein Fahrzeug von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben. Der PKW war so stark deformiert, dass sich der Fahrer nicht befreien konnte. Mittels hydraulischem Rettungsgerät wurde eine Rettungsöffnung geschaffen, danach haben wir mit dem Spine-Board (Rettungstrage) die Menschenrettung durchgeführt.
Der schwer verletzte Fahrzeuglenker wurde mit dem Rettungshubschrauber ins LKH geflogen.
Im Anschluss wurde das Fahrzeug per Seilwinde aus dem Graben gezogen und auf unserem Abschleppanhänger verladen. Ein Dank gilt der FF St.Margarethen an der Sierning, dem Rettungsdienst und der Polizei für die gute Zusammenarbeit. Nach 2 Stunden konnten wir wieder ins FF Haus einrücken.

Eingesetzte Fahrzeuge:


  • HLFA2 2400 (Hilfeleistungsfahrzeug)
  • VRF-A (Vorausrüstfahrzeug)
  • LF-A (Löschfahrzeug)
  • KDOF (Kommandofahrzeug)

    • Mannschaftsstärke: 23


      Einsatzdauer: 02:00 Stunden


      Andere Einsatzorganisationen:


      • FF St. Margarethen
      • Polizei
      • Rettung
      • ÖAMTC-Flugrettung
TEILEN