2022-04-27 – Brand eines Gartenhauses (B2)

0
15609
views

Heute Nachmittag um 15:35 Uhr wurden wir zum Brand eines Gartenhauses mittels Funkmeldeempfänger und Sirene alarmiert. In der Werkstättenstraße ist aus bisher unbekannter Ursache eine Gartenhütte in Brand geraten. Bei unserer Ankunft stand diese bereits in Vollbrand. Weiters wurde bei der Alarmierung bereits bekannt gegeben, dass sich eine Gasflasche im inneren befand. Ein Atemschutztrupp von unserem Tanklöschfahrzeug startete umgehend nach der Ankunft mit einem Außenangriff.
Nachdem der Brand unter Kontrolle war, wurde mittels Wärmebildkamera nach Glutnestern gesucht, welche zerteilt und abgelöscht wurden. Bei den Aufräumarbeiten wurde eine zweite Gasflasche entdeckt welche ebenfalls bereits geborsten war.

Die beiden angrenzenden Hütten konnten vorm übergreifen des Brandes geschützt werden, da dort auch schon Zaun und Hecke in Brand geraten sind.

Leider erlitt ein Anwohner schwere Verbrennungen und wurde mittels Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Nachdem Brandaus gegeben wurde konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen. Danke an den Rettungsdienst und die Freiwillige Feuerwehr Weinburg für die gute Zusammenarbeit.

Eingesetzte Fahrzeuge:


  • TLF 4000/200 (Tanklöschfahrzeug)
  • HLFA2 2400 (Hilfeleistungsfahrzeug)
  • DLK (Drehleiter)
  • VF (Last)
  • KDOF (Kommandofahrzeug)

    • Mannschaftsstärke: 23


      Einsatzdauer: 02:00 Stunden


      Andere Einsatzorganisationen:


      • FF Weinburg
      • Polizei
      • Rettung
      • ÖAMTC-Flugrettung
TEILEN