2023-10-19 – Menschenrettung in Fridau

0
1307
views

Am Donnerstagabend um 19:21 Uhr, wurden wir mittels Sirene und Funkmeldeempfänger zu einem Verkehrsunfall mit Menschenrettung nach Fridau alarmiert. Da wir während der Alarmierung am ESK-Platz waren, konnten viele Einsatzkräfte schnell ins Feuerwehrhaus kommen und rasch ausrücken. So waren wir zeitgleich mit den Rettungskräften am Unfallort. 

Bei unserem Eintreffen war der Fahrzeuglenker jedoch schon von Ersthelfern befreit worden. Der Lenker dürfte, nachdem er seinen Anhänger mit Brennholz beladen hatte und zurücksetzen wollte, das Bewusstsein verloren haben. Darauf hin ist das Fahrzeug ungebremst gegen den dahinterstehenden Baum gekracht. 
Die Ersthelfer, die den Knall gehört hatten, haben schnell reagiert, den Mann befreit und mit den Erste Hilfe Maßnahmen begonnen. Der Rettungsdienst und Notarzt setzte die Wiederbelebungsmaßnahmen dann fort. Wir haben währenddessen mit dem Lichtmast und diversen Scheinwerfern für die Ausleuchtung der Unfallstelle gesorgt und den Rettungsdienst unterstützt.

Der Fahrzeuglenker wurde in einem sehr kritischen Zustand ins UKH St. Pölten gebracht.

Eingesetzte Fahrzeuge:


  • HLFA2 2400 (Hilfeleistungsfahrzeug)
  • VRF-A (Vorausrüstfahrzeug)
  • LF-A (Löschfahrzeug)
  • KDOF (Kommandofahrzeug)

    • Mannschaftsstärke: 24


      Einsatzdauer: 00:59 Stunden


      Andere Einsatzorganisationen:


      • Polizei
      • Rettung
TEILEN