2024-04-09 – Baum auf der B39

0
919
views

Am Dienstagabend um 20:59 Uhr wurden wir mittels Funkmeldeempfänger zu einem Sturmschaden auf der B39 alarmiert. Ein Baum sollte zwischen Fridau und Rennersdorf die Fahrbahn blockieren. Bei unserer Anfahrt nach Rennersdorf konnte jedoch kein Baum entdeckt werden.
Bei der Rückfahrt nach Ober-Grafendorf wurde im Kreuzungsbereich viel Laub und kleines Geäst auf der Straße entdeckt. Dieses wurde mit Besen von der Straße entfernt, dabei haben wir auch den Ast der abgebrochen war, hinter den Bäumen am Straßenrand entdeckt. Dieser durfte von einem aufmerksamen Autofahrer zur Seite geräumt worden sein.

Danach konnten wir wieder ins FW-Haus einrücken.

Eingesetzte Fahrzeuge:


  • HLFA2 2400 (Hilfeleistungsfahrzeug)
  • LF-A (Löschfahrzeug)
  • KDOF (Kommandofahrzeug)

    • Mannschaftsstärke: 14


      Einsatzdauer: 00:30 Stunden


TEILEN