2024-05-07 – LKW Bergung bei Völtendorf

0
921
views

Am Dienstagnachmittag um 15:50 Uhr wurden wir mittels Funkmeldeempfänger zu einer LKW-Bergung nach Völtendorf alarmiert. Auf Höhe des Flugplatzes ist der Sattelauflieger eines Sattelschleppers beim Rechtsabbiegen in den Straßengraben gerutscht, so dass der Sattelschlepper nicht mehr weiterfahren konnte.

Aufgrund des hohen Gewichts des LKWs wurde der Schwerlastkran der Freiwilligen Feuerwehr St.Pölten-Stadt zur Unterstützung angefordert. Mit der Seilwinde des Schwerlastkrans wurde der Sattelschlepper nach vorne weggezogen, während mit der Seilwinde unseres HLFA2 und dem Tanklöschfahrzeug der Sattelauflieger gegen weiteres Hinabrutschen gesichert wurde.

Während der Seilwindenbergung wurde von der Polizei die B39 kurzfristig komplett gesperrt. Nach ca. 10 Minuten konnte die Fahrbahn wieder für den Verkehr freigegeben werden.

 

Eingesetzte Fahrzeuge:


  • TLF 4000/200 (Tanklöschfahrzeug)
  • HLFA2 2400 (Hilfeleistungsfahrzeug)
  • LF-A (Löschfahrzeug)
  • VF (Last)

    • Mannschaftsstärke: 25


      Einsatzdauer: 02:10 Stunden


      Andere Einsatzorganisationen:


      • FF St. Pölten-Stadt
      • Polizei
TEILEN