Zugsübung Türöffnung und hydraulischer Rettungssatz

0
885
views

Vergangenen Montag und Freitag fanden unsere Zugsübungen zum Thema Türöffnung und hydraulischer Rettungssatz statt. Begonnen wurde mit der Wiederholung verschiedenster Techniken der Türöffnung wie die Teigkarte, die Spachtel und das Brechen und Ziehen des Zylinders. Es ist sehr hilfreich wenn verschiedene Methoden eingesetzt werden können, da es bei Türen unterschiedliche Bauarten gibt die wiederum andere Herangehensweisen erfordern. Auch das Öffnen gekippter Fester wurde beübt, da dies meist er einfachere Weg ist um rasch und ohne Schäden zum Einsatzort vorzudringen. Danach wurde an einem auf der Seite liegenden Fahrzeug die Errichtung einer großen Rettungsöffnung geübt. Dies ist dann notwendig, wenn die verunfallte Person nicht über beispielsweise ein Fenster gerettet werden kann. Besonderes Augenmerk während dieses Übungsteiles galt dem „glass management“. Dabei wird versucht die zu rettende Person möglichst vor Glassplittern zu schützen.


Mannschaftsstärke: 24


Einsatzdauer: 02:29 Stunden


TEILEN