KHD Übung Karlstetten – Weyersdorf

0
265
views

Am 12.04. fand die alljährliche Katastrophenhilfsdienst (KHD) – Übung, bei der mehrere Feuerwehren zusammen Elementarereignisse bekämpfen, in Karlstetten statt. Das Szenario der diesjährigen Übung war ein Waldbrand, da diese durch die geänderten klimatischen Bedingungen eine immer größere Gefahr darstellen. Die FF Ober-Grafendorf war mit dem Kommandofahrzeug und 7 Feuerwehrmännern vertreten. Insgesamt stellten sich 59 Feuerwehrmitglieder von 8 Feuerwehren den gestellten Herausforderungen wie beispielsweise Löschwasserknappheit. Doch bereits nach 30 Minuten standen 12 Rohre zur Verfügung und alsbald konnte das Kommando „Brand aus, zum Abmarsch fertig“ gegeben werden. Beendet wurde die Übung mit Ansprachen der Ehrengäste und der Einnahme eines Imbisses.

Eingesetzte Fahrzeuge:


  • KDOF (Kommandofahrzeug)

    • Mannschaftsstärke: 7


      Einsatzdauer: 06:30 Stunden


TEILEN