Übung – Brand eines landwirtschaftlichen Objekts

0
638
views

Am 10.Juli 2020 fand eine Übung in der Katastralgemeinde Ritzersdorf statt. Übungsannahme war ein Brand eines Strohlagers am Dachboden eines landwirtschaftlichen Gebäudes mit 4 vermissten Personen am Dachboden.
Ein Atemschutztrupp übernahm die Personenrettung, ein zweiter Atemschutztrupp kühlte die Feuermauer per Innenangriff. Mittels drei C-Rohren wurde die Dachkonstruktion vom Innenhof des Gebäudes gekühlt/gelöscht. Unsere Drehleiter unterstützte die Löscharbeiten mittels Wasserwerfer. Die Wasserversorgung wurde per TS aus dem nahe gelegenen Löschteichs sichergestellt.

Ein herzlicher Dank gilt der Fam. Linauer für die zur Verfügungstellung des Übungsobjekts.

Eingesetzte Fahrzeuge:


  • TLF 4000/200 (Tanklöschfahrzeug)
  • RLFA 2000 (Rüstlöschfahrzeug)
  • DLK (Drehleiter)
  • LF-A (Löschfahrzeug)
  • VF (Last)
  • KDOF (Kommandofahrzeug)

    • Mannschaftsstärke: 30

TEILEN